Aktuelle Meldungen

Wahlscheinantrag bequem per Internet Meldung vom 04. August 2021

Zur Bundestagswahl am 26.09.2021 kann die Erteilung eines Wahlscheins schriftlich, elektronisch (z.B. im Internet oder per E-Mail) oder durch persönliche Vorsprache bei der Gemeindeverwaltung beantragt werden. Telefonische Anträge und Anträge per SMS sind nicht zulässig. 

Wir bieten für Sie die Beantragung eines Wahlscheins per Internet auf unserer Homepage an. Beim Aufruf des Links > Wahlscheinantrag < erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen. 
Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis 
übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis. 

Alternativ können Sie Ihren Wahlscheinantrag auch rasch und einfach mit Ihrem Mobilgerät über den QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufrufen. Die meisten Daten sind hier bereits 
hinterlegt - Sie erfassen nur Ihr Geburtsdatum und möglicherweise noch eine abweichende Versandadresse. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per [Post/Amtsbote]
zugestellt. 

Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an post@stadt-schoenau.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) angeben. 

Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das Wahlamt unter folgenden 
Kontaktmöglichkeiten: Tel.: 06228/207-0, Mail: post@stadt-schoenau.de, Fax: 06228/8505

Ihre Stadt Schönau

Parkverbot auf dem Festplatz Meldung vom 14. September 2021

Von Montag, 13.09.2021 ab 07.00 Uhr bis Mittwoch, 22.09.2021 aufgrund der Schönauer Kerwe

und Freitag, 24.09. bis Samstag, 25.09.2021 aufgrund eines Flohmarkts.

Außerdem können i.d.Zt. von Samstag, 18.09. bis Dienstag, 21.09.2021 die Bushaltestellen im „Gewerbegebiet“ nicht angefahren werden.
Stattdessen werden die alten Haltestellen „Lindenbachbrücke“ und „ehem. Sportplatz“ angefahren.
 
Wir bitten um Beachtung
Stadt Schönau

Impftermin am 23.08.2021 in der Stadthalle Schönau Meldung vom 18. August 2021

Entsprechend der neuen CoronaVO vom 16.08.2021 entfallen für vollständig geimpfte sowie genesene Personen zahlreiche Beschränkungen.

Dies bedeutet aber für alle „Nicht-immunisierten Personen“ einen Testnachweis für alle öffentliche Gebäude sowie alle Veranstaltungen im Innenbereich (siehe aktuelle CoronaVO).

In Zusammenarbeit mit den mobilen Impfteams des Rhein-Neckar-Kreis finden am Montag, 23. August 2021 (Zweitimpfung) in der Stadthalle Schönau, Weinheimer Straße 4, Impfungen statt.

Hier kann jeder teilnehmen! Dieses Angebot richtet sich an alle Bürger*innen, die mindestens 18 Jahre alt sind sowie Genesene, die nur noch eine Impfung benötigen. Bei einer Komplettimpfung wäre dann der 2. Impftermin im Impfzentrum Heidelberg (PHV)

Es sind noch Termine frei!

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Kim Heckmann, Telefon Nr. 06228/207-23 oder Susanne Schäfer, Telefon-Nr. 06228/207-11 oder per Mail an post@stadt-schoenau.de.

Bei einer verbindlichen Anmeldung benötigen wir folgende Angaben:
Vorname, Name; Adresse; Geburtsdatum; Telefonnummer.

Wichtig: Nur der geimpft ist, schützt sich selbst vor Ansteckungen durch andere bzw. verringert schwere eigene Krankheitsverläufe. Insbesondere schützt jeder Geimpfte andere wie z. B. Ältere, chronisch Kranke, Kinder & Jugendliche sowie Menschen mit erhöhten Risiken.

Lassen Sie sich impfen – impfen schützt!

Die Stadt Schönau freut sich, Ihnen dieses Impfangebot unterbreiten zu können, nutzen Sie es!
 
Ihre Stadt Schönau

Wochenmarkt Altneudorf Meldung vom 16. August 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
der Wochenmarkt macht in KW 35 und 36 Urlaub.
Ab dem 15. September sind die Markthändler mit neuer Energie wieder für Sie da.
 
Ihre Stadt Schönau

Mobiles Kino in der Stadthalle Schönau Meldung vom 16. August 2021

Wochenmarkt Altneudorf Meldung vom 09. August 2021

Liebe Besucher*innen unseres Wochenmarktes in Altneudorf,
in der untenstehenden Zeit machen unsere Markthändler Urlaub:
 
TKG Beisel 04.08. – 08.09.2021
wieder auf dem Wochenmarkt ab 15.09.2021
 
Stef.fi.ori Blumen 04.08. – 08.09.2021
wieder auf dem Wochenmarkt ab 15.09.2021
 
Käse Hexe 01.09 + 08.09.2021
wieder auf dem Wochenmarkt ab 15.09.2021
 
Erfreulicherweise konnten wir einen neuen Feinkost-Händler für den Markt in Altneudorf gewinnen: ab 15.09.2021 wird die Serda Feinkostbar ihr umfangreiches Angebot anbieten. Es umfasst Antipasti, Oliven, eingelegtes Gemüse, 14 verschiedene Sorten Dips, Salate, Garnelen und Meeresfrüchte, Fetakäse sowie ein wechselndes Sortiment.

Ihre Stadt Schönau

Wochenmarkt Altneudorf Meldung vom 30. Juli 2021

Liebe Besucher*innen unseres Wochenmarktes in Altneudorf,

nachfolgend die Urlaubszeiten unserer Markthändler:

TKG Beisel 04.08. - 08.09.2021, ab 15.09.2021 wieder auf dem Wochenmarkt

Stef.fi.ori Blumen 04.08. - 08.09.2021, ab dem 15.09.2021 wieder auf dem Wochenmarkt

Käse Hexe, 01.09. - 08.09.2021, ab 15.09.2021 wieder auf dem Wochenmarkt

Leider überraschend für uns, hat die Firma Phresko Feinkost ihr weiteres Angebot auf dem Wochenmarkt aus personellen und wirtschaftlichen Gründen abgesagt. Hier sind wir bemüht, für Ersatz zu sorgen. Nach aktuellem Stand, gehen wir davon aus, dass die Bäckerei Legron und auch die Käse Hexe am nächsten Mittwoch ihr reichhaltiges Angebot anbieten werden.

Schönau 2035 gemeinsam gestalten! Meldung vom 27. Juli 2021

Auf dem Weg zum Stadtentwicklungskonzept Schönau 2035 sind alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner eingeladen sich im Rahmen der Bürgerwerkstatt einzubringen. Die Einbeziehung der Meinung und des Erfahrungswissens der Akteure vor Ort ist wesentlicher Bestandteil des Stadtentwicklungskonzeptes. Was?              Bürgerwerkstatt zum Stadtentwicklungskonzept Schönau 2035 mit Vorstellung der Ergebnisse der Bürgerumfrage Wann?           22.09.2021 von 17 bis 21 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr Wo?                Weinheimer Str. 4, 69250 Schönau Wer?               Eingeladen sind alle Interessierten, nach vorheriger Anmeldung unter susanne.schaefer@stadt-schoenau.de oder Tel. 207-11 S. Schäfer                         Sie können schwerpunktmäßig folgende Themen auswählen:   Stadtzentrum, Identität, Handel und Gastronomie, Wohnen, Verkehr und Mobilität, Grün- und Freiflächen   Zusammenleben, Kinderbetreuung und Bildung, Jugendliche, Senioren, Freizeit und Sport, Vereine und Ehrenamt, Kultur Wie?                Vorstellung der Zwischenergebnisse (u.a. Ergebnisse der Bürgerumfrage) durch ein externes Büro. Anschließend diskutieren Einwohnerinnen und Einwohner in Arbeitsgruppenphasen verschiedene Themen und Zukunftsaufgaben der Stadt.   Die Stadt Schönau lädt ein zu einer Bürgerwerkstatt am 22. September 2021 um 17 Uhr in die Stadthalle Schönau. Dabei informiert das beauftragte Büro, LBBW Immobilien Kommunalentwicklung (KE), über den Prozess, erste Zwischenergebnisse und die Ergebnisse der Bürgerumfrage. Darüber hinaus besteht Gelegenheit eigene Themen, Wünsche und Vorschläge für die Weiterentwicklung der Stadt Schönau einzubringen. In themenbezogenen Arbeitsgruppen werden Ziele und Vorstellungen zur künftigen Entwicklung von Schönau diskutiert und ausgearbeitet.   Hintergrund: Städte und Gemeinden sind immer wieder mit neuen Herausforderungen und veränderten Rahmenbedingungen konfrontiert. Umso wichtiger ist es, auf diese Veränderungen zu reagieren und sich für die Zukunft strategisch auszurichten. Vor diesem Hintergrund und der Beabsichtigung der Ausweisung eines neuen Sanierungsgebietes hat der Gemeinderat im März 2020 die Erstellung eines Stadtentwicklungsplans (STEP) beschlossen und hierfür die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE) beauftragt. Das Stadtentwicklungskonzept soll für sämtliche Themenbereiche des öffentlichen Lebens Perspektiven für die Weiterentwicklung der Stadt aufzeigen: Wohnen, Stadtzentrum, Bildung und Betreuung, Verkehr, Miteinander leben und viele mehr. Nach der Bestandsaufnahme und Bestandsanalyse der Vor-Ort-Situation durch die KE hat sich in einem ersten Schritt der Gemeinderat der Stadt Schönau in einer eineinhalbtägigen Klausurtagung Gedanken um die Weiterentwicklung der Stadt gemacht und erste Entwicklungsperspektiven formuliert. Auch die Einwohnerinnen und Einwohnern wurden mittels einer repräsentativen Bürgerumfrage eingebunden und um ihre Meinung gebeten. Die Ergebnisse der Umfrage sollen im Rahmen der Bürgerwerkstatt vorgestellt, aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Natürlich lassen sich nicht alle Wünsche erfüllen und realisieren. Trotzdem möchte die Verwaltung gerne wissen, was den Einwohnerinnen und Einwohnern für die Zukunft der Stadt Schönau besonders wichtig ist. Die Ideen und Anregungen fließen in das Konzept ein, das als mittel- bis langfristige Strategie die Weichen für die künftige Stadtentwicklung stellt und als Orientierungsrahmen für die künftige Entwicklung dient. Weitere Informationen zum Stadtentwicklungskonzept Schönau 2035 und für Fragen zur Bürgerwerkstatt steht Ihnen bei der KE Frau Kasper-Snouci (Tel. 0721 / 35454237, nadia.kasper-snouci@lbbw-im.de) zur Verfügung. Um rege Teilnahme wird gebeten!   Ihre Stadt Schönau
mehr...

Mitteilung 10.07.21 17:16 Meldung vom 10. Juli 2021

Photovoltaik-Kampagne startet im GVV Schönau Meldung vom 25. Juni 2021

Erneuerbare Energien gewinnen in Deutschland kontinuierlich an Bedeutung. 2020 stammte der ins Netz eingespeiste Strom bereits zu über 51% aus erneuerbaren Energien. Doch um das Pariser-Ziel zu erreichen, ist ein weiterer schneller und umfassender Ausbau der Erneuerbaren Energien unerlässlich. Der GVV Schönau hat sich das Ziel gesetzt, einen angemessenen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und die notwendige Energiewende zu leisten und ihre Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen, die ebenso einen eigenen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen. Strom-Erzeugungs-Anlagen auf dem Dach sind ein guter Weg dahin. Um den Ausbau der Solarenergie in der Region voranzutreiben, startet der GVV Schönau in Kooperation mit dem Photovoltaik Netzwerk Rhein-Neckar und dem BUND OV Steinachtal eine eigene lokale Photovoltaik-Kampagne. Der Online-Auftakt mit einem Vortrag von Herrn Kolbe - KLiBA Heidelberg findet am 08.07.2021, um 19:00 Uhr statt, zu dem interessierte Bürgerinnen und Bürger geladen sind. Ist das Dach meines Hauses für eine Photovoltaik-Anlage geeignet? Welche Anlagengröße ist sinnvoll? Wie wirkt sich der Einsatz eines Batteriespeichers auf den Eigenverbrauch aus? Welche Kosten kommen bei der Anschaffung auf mich zu? Diese und weitere Fragen werden in den kostenfreien Beratungen beantwortet, die der GVV Schönau im Rahmen der Photovoltaik-Kampagne für interessierte Bürgerinnen und Bürger anbietet. Weitere Veranstaltungen werden während der Photovoltaik-Kampagne angeboten. Das Photovoltaik-Potenzial ist derzeit in vielen Kommunen der Rhein-Neckar-Region erst am Anfang der Möglichkeiten. Unsere sonnenfreundliche Region bietet hier beste Voraussetzungen für eine Photovoltaik-Anlage. Nutzen Sie Ihre Chance, wirtschaftlichen, klimafreundlichen Strom zu produzieren und Ihre eigenen CO2-Fußspuren zu reduzieren. Zugangsdaten: Die Videokonferenz findet per Go-to-meeting statt. Nehmen Sie per Computer, Tablet oder Smartphone teil. https://global.gotomeeting.com/join/575742357 Sie können sich auch über ein Telefon einwählen. Deutschland: +49 721 9881 4161 Zugangscode: 575-742-357 Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen: PV-Netzwerk Rhein-Neckar Silvia Böse pv@kliba-heideberg.de Tel.: 06221 99875-36 www.kliba-heidelberg.de
mehr...

Corona-Schutzimpfung Meldung vom 21. Juni 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
der Stadt Schönau stehen weitere 150 Impfdosen für die Corona-Schutzimpfung mit dem mRNA-Impfstoff Moderna zur Verfügung.
In Zusammenarbeit mit den mobilen Impfteams des Rhein-Neckar-Kreis finden am
Montag, 12. Juli 2021 (Erstimpfung) und Montag, 23. August 2021 (Zweitimpfung) in der
Stadthalle Schönau, Weinheimer Straße 4, Impfungen statt.
 
Bitte beachten Sie, dass sich dieses Angebot ausschließlich an Bürger*innen, die in Schönau wohnen oder arbeiten und mindestens 18 Jahre alt sind und bevorzugt in Bereichen arbeiten, die keine Möglichkeit auf Homeoffice haben, richtet.
Wir bitten um Verständnis, dass möglicherweise nicht alle Personen ein Impfangebot erhalten können.
 
Für Anmeldungen und Fragen wenden Sie sich bis zum 05. Juli 2021 gerne an:
Frau Kim Heckmann
Rathausstraße 28
69250 Schönau
Tel.: 06228/207-23
Mail: kim.heckmann@stadt-schoenau.de oder post@stadt-schoenau.de
 
Ihre Stadt Schönau

Öffnungszeiten des Rathauses Meldung vom 02. Juni 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ab Montag, 07. Juni 2021 ist das Rathaus Schönau wieder öffentlich zugänglich.

Die Öffnungszeiten des Rathauses sind wie folgt:

Montags – freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr
sowie dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr
und donnerstags von 14.00 bis 18.00 Uhr
 
Wir bitten um Beachtung!
Ihre Stadt Schönau

Mitteilung 18.05.21 11:23 Meldung vom 18. Mai 2021

Stadt Schönau am 14. Mai 2021 geschlossen Meldung vom 10. Mai 2021

Das Rathaus und der Bauhof bleiben am Freitag, den 14. Mai 2021 geschlossen.
Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.
 
Ihre Stadt Schönau

Unsere Ansprechpartnerin für den Pflegestützpunkt Neckargemünd Meldung vom 05. Mai 2021

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,
das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises hat seinen Pflegestützpunkt erweitert. Dieser nimmt die gesetzlichen Aufgaben der Pflegeberatung wahr.
Es kann schneller kommen als man denkt. Ein Sturz, ein Schlaganfall oder eine andere Krankheit wirft einen Menschen von heute auf morgen aus der Bahn. Die Familie ist oft ratlos und geplagt von vielen Fragen: Wo gibt es Pflegeeinrichtungen, wo sind Plätze frei? Wer bietet Pflege auch ambulant an, wer hilft spontan? Wohin muss ich mich wenden? Wer bezahlt das alles?
Um hier eine wohnortnahe Unterstützung zu bieten, wurden Beratungsstellen in Eberbach, Hockenheim, Neckargemünd, Sinsheim, Weinheim und Wiesloch eingerichtet. Für unsere Gemeinde ist die Beratungsstelle in Neckargemünd zuständig.
Seit 01. Januar 2021 nimmt diese Aufgabe Frau Christine Weber für die Bürger*innen aus Schönau und den Ortsteilen wahr. Aufgrund der Corona Pandemie ist derzeit nur eine telefonische Beratung möglich.
Sie erreichen Frau Weber ab sofort unter Tel. 06221/522-2738 montags, dienstags und donnerstags von 9.00 – 16.00 Uhr; freitags von 9.00 – 12.00 Uhr.
Nach der Corona Pandemie sind Sprechstunden im Rathaus Schönau (Küche) geplant (voraussichtlich jeden Donnerstag von 9.00 – 12.00 Uhr).
 
Ihre Stadt Schönau