Aktuelle Meldungen

Zensus 2022: Erhebungsbeauftragte gesucht! Meldung vom 19. Januar 2022

Im Mai 2022 findet eine neue Zensus-Runde statt. Aktuell sucht die Erhebungsstelle des Rhein-Neckar-Kreises hierfür noch etwa 600 Erhebungsbeauftragte, u. a. speziell auch für Schönau. Wer hier Interesse hat, kann sich über www.zensus2022.de informieren. Die Zensus-Erhebungsstelle des Rhein-Neckar-Kreises kann auch über E-Mail: Zensus2022@rhein-neckar-kreis.de  oder unter der Hotline 06221/522-6516 erreicht werden.
Wir freuen uns, wenn sich hier Interessierte melden.
 
Ihre Stadt Schönau

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schönau, Meldung vom 22. Dezember 2021

seitens der Verwaltung, des Bauhofs und der Feuerwehren wünsche ich Ihnen eine besinnliche Zeit, angenehme Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2022.
 
Bitte lassen Sie sich die vielen Meldungen und Erwartungen im Rahmen der Corona-Pandemie nicht zu Kopfe steigen. Natürlich werden im Rahmen dieser Pandemie weitere Herausforderungen auf uns zukommen. Dennoch sind wir anders als im März 2019 besser gewappnet und werden hier mit entsprechenden Maßnahmen dagegen halten.
 
Gerade 2020 und 2021 hatten wir viele Herausforderungen, denen wir uns gestellt hatten/haben und gemeistert haben. Daneben sind wir auch bei uns in der Stadt daran und werden einiges bewegen, Schritt für Schritt. Ich persönlich wünsche mir manchmal auch mehr Geschwindigkeit und dennoch gibt es öfters ein Bremsen an Stellen, die man so nicht erwartet. Von daher sind dies manchmal Herausforderungen, die man im Kleinen lösen muss und die man dann nicht erwähnt. Dennoch muss man viele mitnehmen, um irgendwann anzukommen.
 
Für uns alle, wenn auch von vielen nicht mitbekommen, haben wir ein integriertes Stadtentwicklungskonzept 2020 angestoßen, welches wir formal abgeschlossen haben und uns in der Zukunft viel nutzen wird. Dieses in Verbindung mit baulichen Maßnahmen (Sanierung der Sporthalle Oberes Tal, Neubau der Feuerwehr, Fertigstellung des Bürgerhauses) sind Herausforderungen für eine Stadt unserer Größe. Wir hoffen, dass wir 2022 entsprechende Zuschüsse erhalten, um diese Projekte „Schritt für Schritt“  anzugehen und durchzuführen. Dabei müssen wir gegen alle Widrigkeiten, hier insbesondere Lieferprobleme und Verzögerungen durch bauliche Leistungen der Firmen, die Projekte angehen und Wege der Umsetzung finden.
 
Und nicht nur große Projekte im Baulichen müssen gemeistert werden. Viele Herausforderungen liegen im Kleinen. Auch diese müssen angegangen werden. 2022 werden wir viele Projekte aus 2021 abschließen und hier hoffe ich auch auf Engagement von Ihrer Seite. Denn ohne dieses können wir als Verwaltung vieles nicht mal ansatzweise stemmen.
 
Nun will ich aber ein kleines Zeichen zum Schluss des Jahres setzen: Private Feuerwerke sind für diesen Jahreswechsel verboten. Dennoch finde ich es eine sehr gute Alternative, wenn man ein professionelleres Feuerwerk für alle Bürgerinnen und Bürger ermöglicht. Dieses findet zum Jahreswechsel vom Schützenhaus oberhalb der Altstadt statt. Hier danke ich unseren Feuerwerkern des Vereins „Schützenverein 1575 e.V.“, die uns dies ermöglichen. Diejenigen, die hierfür extra aus Altneudorf oder der Lindenbach kommen müssen, möchte ich für deren Aufwand danken. Bitte halten Sie dennoch Abstand voneinander. Erwähnen muss ich auch, sofern Sie sich das Feuerwerk anschauen wollen, dies bitte nicht an öffentlichen Plätzen zu machen, denn dort sind Ansammlungen von mehr als 10 Personen nicht gestattet. Wir wollen das neue Jahr mit einem schönen Feuerwerk beginnen, da es bereits im letzten Jahr ausfallen musste.
 
Sie sehen, es ist aktuell nicht einfach, Brauchtum zu bewahren und Pandemie-Regeln unter einen Hut zu bringen. Sollte jemand ein schönes Video von zu Hause vom Feuerwerk drehen, so würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns dieses einreichen.
Die von uns als die drei besten bewerteten Videos, die wir mit Ihrer Zustimmung veröffentlichen werden, erhalten ein kleines Überraschungspaket der Stadt!
 
Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2022!
 
Ihr
 
Matthias Frick
Bürgermeister

Gemeinsames kommunales Testzentrum der vier GVV- Kommunen Meldung vom 09. Dezember 2021

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

gerne bieten wir für Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, vor Ort wieder eine Testmöglichkeit an.
Als Standort wurde der Parkplatz am Friedhof in Altneudorf in der Leutersbergstraße ausgewählt.
Dies ist ein zentraler, topographischer Punkt unserer Kommunen und somit für alle Testwilligen
gut erreichbar.

Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden.

Wir freuen uns, dass die Testungen vom Team der Stadtapotheke Schönau durchgeführt
werden und der Verein APfEL e.V. Heiligkreuzsteinach für diese Zwecke seinen Anhänger
zur Verfügung stellt.

Die Testungen starten ab Montag, 13.Dezember 2021 wie folgt:

Montag bis Freitag:
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag:
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie in einer der nächsten Amtsblattausgaben.

Bleiben Sie gesund!

Volker Reibold, Sieglinde Pfahl, Matthias Frick, Christoph Oeldorf

Vollsperrung „K 36 / Darsberg-Grein-Schönau“ Meldung vom 06. Dezember 2021

Die Stadt Neckarsteinach informiert, dass aufgrund von dringenden Forstarbeiten die K 36 in folgenden Streckenabschnitten voll gesperrt werden muss:
 
Streckenabschnitt Grein-Darsberg: In der Zeit von 09.12.2021 bis 11.12.2021 muss die K 36 ab Sportplatz Darsberg bis Parkplatz Kreuzschlag voll gesperrt werden. Die Zufahrt zum Parkplatz Kreuzschlag und Waldkindergarten ist jederzeit über Schönau möglich Streckenabschnitt Grein-Schönau: In der Zeit von 13.12.2021 bis 16.12.2021 ist die K 36 ab OD Grein in Richtung Schönau voll gesperrt
 
Die Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge, Ruftaxi, Schulbus ist jederzeit möglich. Die ZAKB Müllabfuhr ist von den Sperrungen nicht betroffen, da eine Abfuhr an diesen Terminen nicht stattfindet.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ab 17.11.2021 fährt der Bus wieder durch das Gewerbegebiet Meldung vom 16. November 2021

Die Sanierungsmaßnahmen im Teilabschnitt „In den Kreuzwiesen“ sind beendet, daher kann ab Mittwoch, den 17.11.2021 der Bus wieder durch das Gewerbegebiet fahren. Die Haltestellen Schönau „Abzweig Lindenbach“, Schönau „Gewerbegebiet“ und „Festplatz“  werden dann wieder angefahren.
Die Busumleitung über die Neckarsteinacher Straße / L535 mit den Bushaltestellen „Am alten Sportplatz“ sowie „Lindenbachbrücke“ wird aufgehoben.
Wir bitten um Beachtung.
 
Ihre Stadt Schönau

Weihnachtsmarkt 2021 Meldung vom 16. November 2021

Die Stadt Schönau informiert: Meldung vom 08. November 2021

Ab dem 25.10.2021 ist für voraussichtlich 4 Wochen die Straße „In den Kreuzwiesen“ in Höhe der Einfahrt Penny bis zum Wendehammer wegen Asphaltdeckenarbeiten voll gesperrt. Es wird darauf hingewiesen, dass es zeitweise zu Behinderungen kommen kann, wodurch eine Durchfahrt oder eine Zufahrt zu den Grundstücken nicht jederzeit gewährleistet werden kann. Ein Zugang ist jederzeit möglich. Weiterhin ist die Zufahrt zum Penny-Markt während der gesamten Bauphase gewährleistet. Die Baumaßnahme erfolgt in 3 Abschnitten. Die Abschnitte sind wie folgt aufgebaut: Abschnitt 1 – Hausnummer 7/10 bis 18 Abschnitt 2 – Hausnummer 18 bis 13/24 Abschnitt 3 – Hausnummer 13/24 bis 21/32 Eine Durchfahrt der Busse ist für die gesamte Dauer der Baumaßnahme nicht möglich, weswegen die Buslinie ab dem 25.10.2021 – wie früher – über die Landstraße (L535) geführt werden muss. Dies bedeutet, dass in der Zeit ab dem 25.10.2021 für die Dauer von voraussichtlich 4 Wochen die drei Haltestellen Festplatz, Gewerbegebiet und Lindenbach nicht angefahren werden können. Stattdessen werden die beiden ehemaligen Haltestellen an der Landstraße wieder aktiviert. Wir bitten um entsprechende Beachtung!!!   Bitte vormerken: Straßensperrung „Heddesbacher Straße“ Für Straßensanierungsarbeiten wird die Heddesbacher Straße in Höhe des Anwesens 23 bis zur Abzweigung Tuchmacherweg voll gesperrt. Diese Maßnahme erfolgt je nach Witterung ab November 2021. Die Umleitungsstrecke verläuft über den Triebweg, der vor Beginn dementsprechend ertüchtigt wird.   Wir bitten um Ihr Verständnis!   Ihre Stadt Schönau
mehr...

Martinsumzüge Schönau und Altneudorf Meldung vom 08. November 2021

wir erleben gerade den Beginn eines neuen Höhepunktes in der Corona-Pandemie, hier muss ich als Bürgermeister reagieren. Selbst habe ich leider vergangene Woche ein Paar erlebt, die beide geimpft sind und dennoch an Corona, zum Glück nur leicht, erkrankt sind. Mir ist Ihre Gesundheit wichtig!   Was mir jedoch ebenso wichtig ist, die Beibehaltung von Bräuchen und insbesondere die unbeschwerten Kindererlebnisse, an die sich viele, gerne erinnern. Daher möchte ich nicht, wie im vergangenen Jahr, einfach auf den Martinsumzug verzichten. Letztlich haben wir alle gemeinsam, insbesondere durch einen erhöhten Impfschutz, alles getan, um uns gegen diese Pandemie zu wehren, das soll nicht umsonst gewesen sein. Zudem haben wir viel über diese Viruserkrankung gelernt und das setzen wir jetzt auch ein.   Ursprünglich geplant hatten wir einen gemeinsamen Martinsumzug von Altneudorf bis zur Schule in Schönau. Um allen die Teilnahme zu erleichtern, war ein Shuttle-Bus gebucht, der am Abend einen Regelverkehr innerhalb Schönaus gewährleistet hätte. Mit Hilfe des CFS-Fördervereins in Schönau und des RMSV in Altneudorf, beiden Feuerwehr-Abteilungen mit den Jugendwehren und der Polizei, wäre mit Pferd, St. Martin und Blasmusik sowie einem schönen Abschluss an der Carl-Freudenberg-Schule das Ganze eine hoffentlich runde Sache geworden. Dieses Konzept muss ich nunmehr leider verwerfen.   Es wird zwei kleine Umzüge geben, die parallel am 11.11.2021 um 17.30 Uhr laufen, ohne Pferd und ohne Blasmusik. Der Umzug in Altneudorf beginnt am Friedhof in Altneudorf und führt über die Leutersbergstraße bis zum Spielplatz unterhalb des SV-Sportplatzes. Dort verteilt der RMSV die Martinsmännchen. Der Umzug in Schönau beginnt am Torhaus in Schönau und führt bis zur Südseite der CFS. Dort verteilt der Förderverein die Martinsmännchen. Sowohl am Torhaus, wie auch am Friedhof registrieren wir die Personalien aller Teilnehmer und bewahren diese Daten für drei Wochen auf und schreddern diese hiernach.   Ich bitte Sie für diese Veränderung des Ablaufs um Verständnis! Dennoch ist mir Ihre Sicherheit sehr wichtig und im Sinne unserer Kinder möchte ich hier nicht einfach absagen.   Vielleicht schaffen wir es, dennoch diese jeweils kurzen Wege, mit eigenem Talent und vielleicht einer guten Bluetooth Box, unsere Kinder zum Mitsingen zu animieren. Bitte halten Sie dennoch beim Umzug Abstand, dann können unsere Kinder die Laternen der anderen auch viel besser bestaunen!!!   Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und wünsche uns allen dennoch einen tollen Martinsumzug am kommenden Donnerstag.   Ihr   Matthias Frick, Bürgermeister
mehr...

Senioren-Herbstnachmittag Meldung vom 05. Oktober 2021

Liebe Seniorinnen, liebe Senioren,

den Senioren-Herbstnachmittag der Stadt Schönau am 20. Oktober 2021 werden wir auf nächstes Jahr verschieben, in der Hoffnung, dass wir dann alle gemeinsam wieder unbeschwert und uneingeschränkt beisammen sein können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und freuen uns nächstes Jahr auf eine schöne Feier mit Ihnen.
 
Ihre Stadt Schönau

Parkverbot auf dem Festplatz Meldung vom 14. September 2021

Von Montag, 13.09.2021 ab 07.00 Uhr bis Mittwoch, 22.09.2021 aufgrund der Schönauer Kerwe

und Freitag, 24.09. bis Samstag, 25.09.2021 aufgrund eines Flohmarkts.

Außerdem können i.d.Zt. von Samstag, 18.09. bis Dienstag, 21.09.2021 die Bushaltestellen im „Gewerbegebiet“ nicht angefahren werden.
Stattdessen werden die alten Haltestellen „Lindenbachbrücke“ und „ehem. Sportplatz“ angefahren.
 
Wir bitten um Beachtung
Stadt Schönau

Impftermin am 23.08.2021 in der Stadthalle Schönau Meldung vom 18. August 2021

Entsprechend der neuen CoronaVO vom 16.08.2021 entfallen für vollständig geimpfte sowie genesene Personen zahlreiche Beschränkungen.

Dies bedeutet aber für alle „Nicht-immunisierten Personen“ einen Testnachweis für alle öffentliche Gebäude sowie alle Veranstaltungen im Innenbereich (siehe aktuelle CoronaVO).

In Zusammenarbeit mit den mobilen Impfteams des Rhein-Neckar-Kreis finden am Montag, 23. August 2021 (Zweitimpfung) in der Stadthalle Schönau, Weinheimer Straße 4, Impfungen statt.

Hier kann jeder teilnehmen! Dieses Angebot richtet sich an alle Bürger*innen, die mindestens 18 Jahre alt sind sowie Genesene, die nur noch eine Impfung benötigen. Bei einer Komplettimpfung wäre dann der 2. Impftermin im Impfzentrum Heidelberg (PHV)

Es sind noch Termine frei!

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Kim Heckmann, Telefon Nr. 06228/207-23 oder Susanne Schäfer, Telefon-Nr. 06228/207-11 oder per Mail an post@stadt-schoenau.de.

Bei einer verbindlichen Anmeldung benötigen wir folgende Angaben:
Vorname, Name; Adresse; Geburtsdatum; Telefonnummer.

Wichtig: Nur der geimpft ist, schützt sich selbst vor Ansteckungen durch andere bzw. verringert schwere eigene Krankheitsverläufe. Insbesondere schützt jeder Geimpfte andere wie z. B. Ältere, chronisch Kranke, Kinder & Jugendliche sowie Menschen mit erhöhten Risiken.

Lassen Sie sich impfen – impfen schützt!

Die Stadt Schönau freut sich, Ihnen dieses Impfangebot unterbreiten zu können, nutzen Sie es!
 
Ihre Stadt Schönau

Wochenmarkt Altneudorf Meldung vom 16. August 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
der Wochenmarkt macht in KW 35 und 36 Urlaub.
Ab dem 15. September sind die Markthändler mit neuer Energie wieder für Sie da.
 
Ihre Stadt Schönau

Mobiles Kino in der Stadthalle Schönau Meldung vom 16. August 2021

Wochenmarkt Altneudorf Meldung vom 09. August 2021

Liebe Besucher*innen unseres Wochenmarktes in Altneudorf,
in der untenstehenden Zeit machen unsere Markthändler Urlaub:
 
TKG Beisel 04.08. – 08.09.2021
wieder auf dem Wochenmarkt ab 15.09.2021
 
Stef.fi.ori Blumen 04.08. – 08.09.2021
wieder auf dem Wochenmarkt ab 15.09.2021
 
Käse Hexe 01.09 + 08.09.2021
wieder auf dem Wochenmarkt ab 15.09.2021
 
Erfreulicherweise konnten wir einen neuen Feinkost-Händler für den Markt in Altneudorf gewinnen: ab 15.09.2021 wird die Serda Feinkostbar ihr umfangreiches Angebot anbieten. Es umfasst Antipasti, Oliven, eingelegtes Gemüse, 14 verschiedene Sorten Dips, Salate, Garnelen und Meeresfrüchte, Fetakäse sowie ein wechselndes Sortiment.

Ihre Stadt Schönau

Wahlscheinantrag bequem per Internet Meldung vom 04. August 2021

Zur Bundestagswahl am 26.09.2021 kann die Erteilung eines Wahlscheins schriftlich, elektronisch (z.B. im Internet oder per E-Mail) oder durch persönliche Vorsprache bei der Gemeindeverwaltung beantragt werden. Telefonische Anträge und Anträge per SMS sind nicht zulässig. 

Wir bieten für Sie die Beantragung eines Wahlscheins per Internet auf unserer Homepage an. Beim Aufruf des Links > Wahlscheinantrag < erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen. 
Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis 
übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis. 

Alternativ können Sie Ihren Wahlscheinantrag auch rasch und einfach mit Ihrem Mobilgerät über den QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufrufen. Die meisten Daten sind hier bereits 
hinterlegt - Sie erfassen nur Ihr Geburtsdatum und möglicherweise noch eine abweichende Versandadresse. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per [Post/Amtsbote]
zugestellt. 

Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an post@stadt-schoenau.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) angeben. 

Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das Wahlamt unter folgenden 
Kontaktmöglichkeiten: Tel.: 06228/207-0, Mail: post@stadt-schoenau.de, Fax: 06228/8505

Ihre Stadt Schönau

Wochenmarkt Altneudorf Meldung vom 30. Juli 2021

Liebe Besucher*innen unseres Wochenmarktes in Altneudorf,

nachfolgend die Urlaubszeiten unserer Markthändler:

TKG Beisel 04.08. - 08.09.2021, ab 15.09.2021 wieder auf dem Wochenmarkt

Stef.fi.ori Blumen 04.08. - 08.09.2021, ab dem 15.09.2021 wieder auf dem Wochenmarkt

Käse Hexe, 01.09. - 08.09.2021, ab 15.09.2021 wieder auf dem Wochenmarkt

Leider überraschend für uns, hat die Firma Phresko Feinkost ihr weiteres Angebot auf dem Wochenmarkt aus personellen und wirtschaftlichen Gründen abgesagt. Hier sind wir bemüht, für Ersatz zu sorgen. Nach aktuellem Stand, gehen wir davon aus, dass die Bäckerei Legron und auch die Käse Hexe am nächsten Mittwoch ihr reichhaltiges Angebot anbieten werden.

Schönau 2035 gemeinsam gestalten! Meldung vom 27. Juli 2021

Auf dem Weg zum Stadtentwicklungskonzept Schönau 2035 sind alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner eingeladen sich im Rahmen der Bürgerwerkstatt einzubringen. Die Einbeziehung der Meinung und des Erfahrungswissens der Akteure vor Ort ist wesentlicher Bestandteil des Stadtentwicklungskonzeptes. Was?              Bürgerwerkstatt zum Stadtentwicklungskonzept Schönau 2035 mit Vorstellung der Ergebnisse der Bürgerumfrage Wann?           22.09.2021 von 17 bis 21 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr Wo?                Weinheimer Str. 4, 69250 Schönau Wer?               Eingeladen sind alle Interessierten, nach vorheriger Anmeldung unter susanne.schaefer@stadt-schoenau.de oder Tel. 207-11 S. Schäfer                         Sie können schwerpunktmäßig folgende Themen auswählen:   Stadtzentrum, Identität, Handel und Gastronomie, Wohnen, Verkehr und Mobilität, Grün- und Freiflächen   Zusammenleben, Kinderbetreuung und Bildung, Jugendliche, Senioren, Freizeit und Sport, Vereine und Ehrenamt, Kultur Wie?                Vorstellung der Zwischenergebnisse (u.a. Ergebnisse der Bürgerumfrage) durch ein externes Büro. Anschließend diskutieren Einwohnerinnen und Einwohner in Arbeitsgruppenphasen verschiedene Themen und Zukunftsaufgaben der Stadt.   Die Stadt Schönau lädt ein zu einer Bürgerwerkstatt am 22. September 2021 um 17 Uhr in die Stadthalle Schönau. Dabei informiert das beauftragte Büro, LBBW Immobilien Kommunalentwicklung (KE), über den Prozess, erste Zwischenergebnisse und die Ergebnisse der Bürgerumfrage. Darüber hinaus besteht Gelegenheit eigene Themen, Wünsche und Vorschläge für die Weiterentwicklung der Stadt Schönau einzubringen. In themenbezogenen Arbeitsgruppen werden Ziele und Vorstellungen zur künftigen Entwicklung von Schönau diskutiert und ausgearbeitet.   Hintergrund: Städte und Gemeinden sind immer wieder mit neuen Herausforderungen und veränderten Rahmenbedingungen konfrontiert. Umso wichtiger ist es, auf diese Veränderungen zu reagieren und sich für die Zukunft strategisch auszurichten. Vor diesem Hintergrund und der Beabsichtigung der Ausweisung eines neuen Sanierungsgebietes hat der Gemeinderat im März 2020 die Erstellung eines Stadtentwicklungsplans (STEP) beschlossen und hierfür die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE) beauftragt. Das Stadtentwicklungskonzept soll für sämtliche Themenbereiche des öffentlichen Lebens Perspektiven für die Weiterentwicklung der Stadt aufzeigen: Wohnen, Stadtzentrum, Bildung und Betreuung, Verkehr, Miteinander leben und viele mehr. Nach der Bestandsaufnahme und Bestandsanalyse der Vor-Ort-Situation durch die KE hat sich in einem ersten Schritt der Gemeinderat der Stadt Schönau in einer eineinhalbtägigen Klausurtagung Gedanken um die Weiterentwicklung der Stadt gemacht und erste Entwicklungsperspektiven formuliert. Auch die Einwohnerinnen und Einwohnern wurden mittels einer repräsentativen Bürgerumfrage eingebunden und um ihre Meinung gebeten. Die Ergebnisse der Umfrage sollen im Rahmen der Bürgerwerkstatt vorgestellt, aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Natürlich lassen sich nicht alle Wünsche erfüllen und realisieren. Trotzdem möchte die Verwaltung gerne wissen, was den Einwohnerinnen und Einwohnern für die Zukunft der Stadt Schönau besonders wichtig ist. Die Ideen und Anregungen fließen in das Konzept ein, das als mittel- bis langfristige Strategie die Weichen für die künftige Stadtentwicklung stellt und als Orientierungsrahmen für die künftige Entwicklung dient. Weitere Informationen zum Stadtentwicklungskonzept Schönau 2035 und für Fragen zur Bürgerwerkstatt steht Ihnen bei der KE Frau Kasper-Snouci (Tel. 0721 / 35454237, nadia.kasper-snouci@lbbw-im.de) zur Verfügung. Um rege Teilnahme wird gebeten!   Ihre Stadt Schönau
mehr...